Willkommen

Herzlich willkommen in Schenna zur 1. Ausgabe der schenna e.motion | electric.experience.südtirol

Es erwarten euch ein paar erlebnisreiche Tage mit schönen Ausfahrten durch Südtirols Kultur- und Naturlandschaft, kulinarischen Leckerbissen in tollen Locations und einem actionreichen Nachmittag im Safety Park in Bozen.
Unterschiedliche Prüfungen und Aufgaben bei den Ausfahrten sorgen für Abwechslung und Spannung. Dies erfordert Geschicklichkeit, ein gutes Zeitgefühl, präzises Schätzen und garantiert jede Menge Spaß!

Wir wünschen euch eine sichere Fahrt und viele unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse.
Euer schenna e.motion-Team

Programm
Prüfungen
Wie läuft eine Gleichmäßigkeitsprüfungen ab?
Die Zeitnehmung erfolgt mit Lichtschranke oder Schlauch. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Wertungsprüfungen liegt zwischen 20 und 40 km/h. Die Zeitnahme erfolgt auf Hundertstelsekunden genau. Für Abweichungen gibt es Strafpunkte (1 Strafpunkt je Hundertstelsekunde Abweichung, maximal 600 Strafpunkte je Zeitprüfung).

Beispiel: Eure vorgegebene Richtzeit lautet 10 Minuten und 10 Sekunden, die Lichtschranke an der Zeitkontrolle wird bei 10 Minuten, 10 Sekunden und 07 Hundertstel ausgelöst, so erhält ihr 7 Strafpunkte; dasselbe gilt bei einer Zeit von 10 Minuten, 9 Sekunden und 93 Hundertstel.

Bei allen anderen Aufgaben werden 20 Strafpunkte pro Abweichung. Es  geht darum so nahe wie möglich an die Vorgabe heranzukommen. Je weniger Abweichung, desto weniger Strafpunkte. Die detaillierten Informationen dazu erhältst du an der jeweiligen Station.

Das Teilnehmer-Team mit den wenigsten Strafpunkten ist der Gewinner und erhält einen tollen Preis.